Stadt mit zwei Namen

ist die erste originalgrafische Buchedition des Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. : basierend auf einer Idee des Künstlers Jürgen Höritzsch, zur Form gebracht in der Neuen Sächsischen Galerie, vom Stein gedruckt durch Anatoli Budjko (druckstock), Texte gesetzt und im Buchdruck gefertigt von Bettina Haller (Sonnenberg-Presse) und buchbinderisch zusammengeführt von Tina Zinsmeyer (Neue Sächsische Galerie).

Unter dem Titel Stadt mit zwei Namen vereinen wir Werke von zehn GrafikerInnen und zehn DichterInnen mit Bezug auf die Stadt Chemnitz/Karl-Marx-Stadt.
DichterInnen: Andreas Altmann, Kerstin Becker, Marcel Beyer, Matthias Biskupek, Hans Brinkmann, Ulrike Brummert, Kerstin Hensel, Angela Krauß, Jan Kuhlbrodt, Utz Rachowski
GrafikerInnen: Anatoli Budjko, Erich Wolfgang Hartzsch, Frank Herrmann, Jürgen Höritzsch, Irini Mavromatidou, Jörn Michael, Vivien Nowotsch, Osmar Osten, Matthias Stein, Axel Wunsch

Das exklusive Werk aus zwei Buchblöcken unter einem Deckel von 27 x 52 cm entsteht in einer Auflage von nur 50 Exemplaren, von denen 30 zum Preis von 490 Euro frei verkäuflich sind. Über den weiteren Produktionsfortschritt informieren wir hier und auf unseren Social-Media-Kanälen. Das Werk liegt ab sofort zur Ansicht und ab Ostern zum Erwerb vor. Vorbestellungen nehmen wir gern entgegen.

gebunden mit Satogami und Tyvek
Lithos und Buchdruck auf Alt-Worms-Bütten